Die Villa Kunterbunt e.V. hat einen Preis gewonnen!
Der erst zum dritten Mal ausgeschriebene "Forschergeist"-Preis geht 2016 an die
Villa Kunterbunt

Hier der Landessieger-Bericht dazu von Radio91.2

Der entsprechende Bericht auf der Forschergeist-Webseite

„Mein Opa war ein Maulwurf – Der Bergbau im Revier, die Arbeit und das Leben eines Bergmannes“:

Die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt e.V. wurde am 14.04.2016 als Landessieger aus NRW und am 1.6. in Berlin als Bundessieger geehrt.

605 Kitas aus ganz Deutschland haben sich mit ihren Projekten aus der Welt der Naturwissenschaften, Mathematik und Technik um den „Forschergeist 2016“ beworben. Wir, die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt e. V. überzeugte die Jury mit ihrem Projekt zum Thema „Mein Opa war ein Maulwurf – Der Bergbau im Revier, die Arbeit und das Leben eines Bergmannes“ und sind Landessieger in NRW. Die Preisverleihung fand am 14.04.2016 in der Kita statt. Das „Forschergeist“-Mobil, das insgesamt 4.500 Kilometer durch ganz Deutschland fährt, brachte die Auszeichnung direkt in unsere Einrichtung. Die Neugierde der Kinder gab den Anstoß für das Projekt: „ Mein Opa war ein Maulwurf“

Jeder Landessieger qualifizierte sich zudem für den Bundessieg. Prämiert wurden die fünf besten Projekte am 1. Juni 2016 in Berlin. Dort sind wir hingefahren und haben auch den Bundessieg entgegen genommen.

Der „Forschergeist“ ist ein bundesweiter Kita-Wettbewerb der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Gesucht und prämiert werden herausragende Projekte, die Mädchen und Jungen für die Welt der Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik begeistert haben. Am 15. Oktober 2015 startete der Wettbewerb nach 2012 und 2014 bereits zum dritten Mal. Bis zum 31. Januar 2016 konnte sich jede Kita des Landes online bewerben. Weitere Informationen zum Wettbewerb „Forschergeist 2016“, den nominierten Kitas und ihren Projekten finden Sie unter www.forschergeist-wettbewerb.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Forschergeist